Dienstag, 20. November 2012

Ripple-Stitch-Decke - Das Finale

Bevor sich das Jahr dem Ende neigt möchte ich noch schnell ein paar fertige Werke herzeigen und natürlich meine Verbrauchsbilanz noch etwas aufmöbeln, denn ich zähle die Dinge ja erst, wenn sie fertig sind.
Auf dieses Schätzchen habe ich mich ja länger gefreut, da es mein erstes Großprojekt im Häkeln war und ich schon zu Beginn des Jahres mit meinen neu erlernten Fähigkeiten kaum erwarten konnte, loszulegen.
Nach einer Fotosession mit unbrauchbaren Ergebnissen, bin ich erst Wochen später dazu gekommen, zumindest einigermaßen annehmbare Bilder zu machen und somit verzögerte sich auch dieses Unterfangen wieder viel zu sehr. Nun aber ist es soweit, ich präsentiere voller Stolz eine alte Bekannte,
die Ripple-Stitch-Decke!!!



Mit ihren 1725g ist sie nicht gerade ein Leichtgewicht, was ausschlaggebend für mich war, sie bei einer Größe von ca 130cm x 140cm für fertig zu erklären. Gehäkelt ist sie aus Baumwollgarn in Topflappen-Qualität in Nadelstärke 4 und trotz einiger kleiner Fehler, die sich beim monotonen Wiederholen des Musters eingeschlichen haben, mag ich sie sehr.
Durch ihre schwere Qualität, kann ich sie mir sehr gut zum Picknicken vorstellen, was ich sicherlich nächsten Sommer dann austesten werde. Momentan hängt sie allerdings recht dekorativ im Wohnzimmer herum.


Für meine nächsten Häkeldecken (es wird mit Sicherheit mehr davon geben!) visiere ich dann kuscheliges Merinogarn oder ähnliches an und auch Farben und Muster schwirren schon zu Hauf in meinem Kopf. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird es eine Grannydecke, die lassen sich schließlich auch gerne mal zwischendurch machen und man muss nicht immer das ganze Ungetüm mit sich herumschleppen.
Seid also wieder dabei, wenn der Startschuss für ein neues Großprojekt fällt. ;)

Kommentare:

  1. Gerade das Detailbild finde ich sehr ansprechend. Passt auch sehr gut zu dem Blumenkissen

    AntwortenLöschen
  2. Fein, endlich fertig :)
    Hatte ich schonmal geschrieben, dass ich das Blumenkissen voll schön finde?!
    Hatte auch schonmal an sowas gedacht in Weiß- und Cremetönen... *g* meine Oma hat auch eines von früher, auch selbst gemacht - in schwarz-braun ^^
    Hast du die Anleitung aus dem WWW?

    AntwortenLöschen
  3. Du bist ja wirklich verrückt! Die ist richtig toll geworden! Erst, wenn man selber mal mühsam ein paar Reihen gestrickt oder gehäkelt hat, kann man schätzen, wie unglaublich viel Zeit, Arbeit und Geld in sowas steckt...
    LG Kim

    AntwortenLöschen
  4. das ist eine sehr schöne Decke. die Farben gefallen mir sehr gut. wie viel wolle hast du bei dieser Größe verbraucht?
    lg colle

    AntwortenLöschen