Freitag, 7. September 2012

Nerd Alert! - Part 1

Lange habe ich es euch versprochen und noch viel länger hat es von der Idee bis zur fertigen Umsetzung gebraucht, aber nun ist es soweit. Was ihr hier lest, ist der erste Eintrag einer hoffentlich mehrteiligen Serie, dem Nerd Alert! In diese Kategorie fallen Sachen, deren Umsetzung, Thema oder Material einfach etwas nerdiges haben und die uns an die längst vergangenen Zeiten des Super Nintendos, der Disketten und Videospiele erinnern, die einfach Kult sind und uns gerade deswegen Freude machen.

Den Anfang macht ein unscheinbarer Hocker eines schwedischen Inneneinrichters, der von meinem Liebsten in die gemeinsame Wohnung mitgebracht wurde. Zunächst sollte er einen einfachen genähten Bezug bekommen, doch mit einem Mal drängte sich eine Idee in meinen Kopf und der innere Nerd jubelte begeistert auf. Begeistert fing ich an und Wochen gingen ins Land, ehe endlich die fehlenden Farben im Wollladen geliefert werden konnten. Der Anschließende Zusammenbau der Einzelteile verschlang zwar mehr Zeit als angenommen, aber nun ist es endlich soweit. Rundum fertig, mit vernähten Fäden und frisch in Form gedämpft präsentiere ich nun das neue Mitglied der Einrichtungsfamilie - den Rubik Cube!


Ganz ehrlich, wer kennt ihn nicht und wer hat nicht schonmal mit ihm seine Zeit totgeschlagen? Dem aufmerksamen Leser wird zwar nicht entgehen, dass sich beim Zusammenbau an zwei Stellen Logikfehler nicht vermeiden ließen, aber der enorme Änderungsaufwand steht in keiner Relation zum Ergebnis und ich bin mehr als zufrieden mit ihm. Der Vollständigkeit halber hier noch ein paar technische Daten:

- Gehäkelt aus Topflappengarn (100% Baumwolle), daher natürlich waschbar
- Nadelstärke 3,5
- 5 Seiten mit je 9 Kästchen je 10 cm x 10 cm
- Kantenlänge des Würfels ist 39 cm
- Verbraucht habe ich dafür 610 g

Und so sah er übrigens vorher aus.


Ich springe jetzt noch ein paar mal kichernd vor Freude um ihn herum und wünsche euch daher schonmal einen schönen Abend und ein tolles Wochenende.

Kommentare:

  1. oh das ist ja noch viel viel besser als ich dachte ! Wie coool !

    AntwortenLöschen
  2. Genialer... äh... nerdiger Einfall ;).
    Sieht super aus! Viel Spaß und nicht den Hocker kaputt machen, beim Versuch die Flächen einfarbig zu gestalten ;)

    AntwortenLöschen
  3. Boah wie cool ist der denn, ich glaub ich komm vorbei und mops mir das Teilchen

    AntwortenLöschen
  4. toll, toll, einfach eine klasse Idee! Sehr nerdig. Unser richtig lösbarer liegt leider seit seiner Übergabe im März auf dem Wohnzimmertisch (bzw. auf der Ablage darunter) und wird wohl nie gelöst werden. Eine solche Variante wie deine zu verschenken wäre eindeutig weit weniger deprimierend gewesen.

    AntwortenLöschen